Landesklinikum Korneuburg-Stockerau unterstützt auch heuer die Initiative „16 Tage gegen Gewalt / Orange the World“

KORNEUBURG-STOCKERAU – Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesklinikums Korneuburg-Stockerau tragen 16 Tage lang orangefarbene Buttons und setzen damit ein Zeichen der Solidarität für den Opfer- und Gewaltschutz.

„Orange the World“ ist eine internationale Kampagne, die auf die Problematik der Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam macht. Sie findet jährlich vom 25. November, dem internationaler Gedenktag für alle Frauen und Mädchen, die Opfer von Gewalt wurden, bis zum 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, statt.

„Gewalt ist keinesfalls tolerierbar und in jedem Fall zu verurteilen. Durch das Tragen der orangefarbenen Buttons setzen wir auch heuer wieder ein sichtbares, solidarisches Zeichen gegen Gewalt und unterstützen somit diese weltweite Initiative“, so die Klinikleitung des Landesklinikums Korneuburg-Stockerau.

„Gerne schließen wir uns der Aktion „Orange the World“ an und möchten damit sehr bewusst ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt setzen“, betont Dr. Judith Sautner, Primaria der zweiten Medizinischen Abteilung an LK Stockerau.

Die im Landesklinikum Korneuburg-Stockerau seit vielen Jahren bestehende Opferschutzgruppe beschäftigt sich mit dem Thema Gewalt. Diese Gruppe trifft sich mehrmals jährlich und bietet immer wieder Veranstaltungen und Fortbildungen zum Thema.

 

BILDTEXT

Abteilungsleiterin Primaria Dr. Judith Sautner und ihr Team unterstützen – wie auch alle weiteren Abteilungen des LK Korneuburg-Stockerau – die Initiative „16 Tage gegen Gewalt“

 

MEDIENKONTAKT

Wolfgang Bruckner

Landesklinikum Korneuburg-Stockerau

Tel.: +43 (0)2266 9004 - 11060

E-Mail: wolfgang.bruckner@stockerau.lknoe.at