Menü
Pressemeldungen Stockerau

Neue pflegerische Standortleiterin im Landesklinikum Stockerau

STOCKERAU – Mit 1. Jänner 2019 übernimmt DGKP Sabine Koranda, BSc die Agenden der pflegerischen Standortleiterin im LK Stockerau. Maria Bürgmayr tritt nach insgesamt 40 Dienstjahren ihren wohlverdienten Ruhestand an.

„Ich freue mich, DGKP Sabine Koranda, BSc im Team der NÖ Landeskliniken-Holding begrüßen zu dürfen und wünsche ihr für ihre neue berufliche Herausforderung im Landesklinikum Stockerau alles Gute und weiterhin viel Freude in ihrer Arbeit“, betont LH-Stellvertreter Dr.  Stephan Pernkopf.

Die gebürtige Salzburgerin absolvierte, nach einer kaufmännischen Ausbildung, im Februar 2001 das Diplom für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege und verbrachte die anschließenden neun Jahre im Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege an verschiedenen medizinischen Abteilungen in Salzburger und Wiener Kliniken, bevor sie erstmals 2010 bis 2012 als Stationsleitung Führungserfahrung sammelte und 2014 den Studienlehrgang „Advanced Nursing Practice mit dem Schwerpunkt Pflegemanagement“ an der IMC FH Krems erfolgreich absolvierte. Nach einem beruflichen Ausflug in die Medizintechnik startet Sabine Koranda nun im Landesklinikum Stockerau, wo sie für die pflegerische Leitung am Standort Stockerau in enger Abstimmung mit der Pflegedirektion zuständig ist.

“Wir freuen uns, dass wir mit Kollegin Sabine Koranda eine konstruktive Expertin mit privatwirtschaftlicher Erfahrung und hoher sozialer Kompetenz gewinnen konnten”, so der Pflegedirektor Erich Glaser, akad.gepr. KH-Manager.

BILDTEXT
DGKP Sabine Koranda, BSc

MEDIENKONTAKT
Doris Slama
Landesklinikum Korneuburg-Stockerau
Tel.: +43 (0)2266 9004 11030
E-Mail: presse(at)stockerau.lknoe.at