Menü
Pressemeldungen Stockerau Pressemeldungen Korneuburg

Leiden über die man nicht spricht: Alarmsymptom Blut im Stuhl

STOCKERAU - Unter dem Motto „Gut informiert durch das Jahr 2018“ findet auch heuer wieder die sehr beliebte Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“ im Landesklinikum Korneuburg statt. Das Land Niederösterreich lädt alle Interessierten dazu ein, Top-Informationen aus dem Gesundheitsbereich in den NÖ Universitäts- und Landeskliniken zu erfahren.

Am 15. Oktober 2018 referiert OA Dr. Johannes Langmayr über Leiden, über die man nicht spricht – Alarmsymptom Blut im Stuhl: „Die Ursachen von Blutbeimengungen im Stuhl reichen vom harmlosen Hämorrhoidenleiden bis zum bedrohlichen Dickdarm- und Mastdarmkrebs. Die Schwere einer Blutung variiert ebenso von harmlos bis akut lebensbedrohlich. Im Vortrag wird ein Überblick über die Ursachen, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten dieses doch bedrohlichen Symptoms gegeben. Wann ist eine Darmspiegelung notwendig? Gibt es Alternativen? Ferner werden die moderne Hämorrhoidentherapie und die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten von Divertikelerkrankung, Dick- und Mastdarmkrebs sowie des Analkarzinoms beleuchtet.“

Bei den Informationsveranstaltungen berichten Expertinnen und Experten über die neuesten Diagnose- und Behandlungsmethoden, die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse und die besten Vorsorgemaßnahmen  für die Gesundheit. Im Anschluss an die Vorträge beantworten die Referentinnen und Referenten gerne die aufgetretenen Fragen.

Infobox:
Vortragsreihe Treffpunkt Gesundheit
Termin: 15. Oktober 2018, Beginn 18:30 Uhr
Ort: Landesklinikum Stockerau, Landstraße 18
Eintritt frei! Keine Voranmeldung notwendig.

Bildtext
OA Dr. Johannes Langmayr, Chirurg im Landesklinikum Korneuburg

Medienkontakt
Doris Slama
Landesklinikum Korneuburg-Stockerau
Tel.: +43 (0)2266 9004 11030
E-Mail senden >>